Integrationspatenschaften für Kriegsflüchtlinge in Berlin

Einladung Integrationspatenschaften in Berlin

Einladung ****** Integrationspatenschaften ******

Unterstützen Sie geflüchtete Menschen aus Kriegsgebieten. Übernehmen Sie eine Patenschaft. Helfen Sie geflüchteten Menschen, eine Perspektive für ihr Leben in Deutschland zu entwickeln und erfahren Sie kulturelle Bereicherung durch einen persönlichen Austausch.

Was können Patenschaften beispielsweise beinhalten?

  • Beziehungs- und Vertrauensaufbau: Ansprechpartner/-in für Sorgen und Nöte
  • Sprachkenntnisse alltagsbezogen vermitteln und ausprobieren.
  • Gemeinsame Freizeitaktivitäten.
  • Begleitung zu Behörden, Ärzten und Hilfsorganisationen.
  • Unterstützung im Alltag, bei der Wohnungssuche oder der Berufsorientierung.

Das UHW bietet Ihnen:

  • Ein persönliches Beratungsgespräch und feste Ansprechpartner vor Ort.
  • Regelmäßigen  Erfahrungsaustausch,  Fortbildungen  und  Gruppensupervisionen.
  • Versicherungsschutz  (Haftpflicht-  und  Unfallversicherung).
  • Eine Aufwandsentschädigung und Bescheinigung des Engagements Lebendige Anerkennungskultur.

Gefördert wird das Projekt des Freiwilligenmanagement durch: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und DER PARITÄTISCHE Berlin.

Das UNIONHILFSWERK lädt Sie ein:

Zur Fortbildung „Geflüchtete Menschen begleiten – Hilfe zur Selbsthilfe“
Dienstag, 21.02.17, 17:30-20.30 Uhr,
Konrad-Wolfs-Str.46,
13055 Berlin-Lichtenberg

Zur Gruppensupervision zur Unterstützung von Integrationspatenschaften
Jeweils Dienstags, 07.02.17, 21.03.17, 16.05.17, 17:30-19:30 Uhr,
Richard-Sorge-Str. 20,
10249 Berlin-Friedrichshain

Kontakt: Flavia Röhrs Projektkoordinatorin Mobil: 0162 / 4283835
Tel. (030) 42265-887
patenschaften@unionhilfswerk.de
Fotos © UNIONHILFSWERK

Gesuch Integrationspatenschaften im PDF-Format: http://bit.ly/Pate290117

Weitere Termine folgen!
______

Spendenbedarfslisten ALL-IN-ONE-PDF: http://bit.ly/AllInOne010217 (Stand, 01.02.17)