Brandenburgs beste Bildungsideen gesucht!

Wettbewerb Ideen für die Bildungsrepublik geht in die 2. Runde – Die besten Bildungsideen aus Brandenburg können sich jetzt bewerben. Bereits zum zweiten Mal ruft die Initiative Deutschland Land der Ideen den bundesweiten Wettbewerb Ideen für die Bildungsrepublik aus, gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Vodafone Stiftung Deutschland. Schirmherrin des Wettbewerbs ist Bundesbildungsministerin Annette Schavan.

Jeder siebte Deutsche engagiert sich ehrenamtlich im Bereich Bildung. Von den übrigen ist jeder zweite bereit, ehrenamtlich für Bildungsprojekte tätig zu sein. 88 Prozent der Befragten halten zudem außerschulische Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche für wichtig, 77 Prozent wünschen sich hier ein größeres Angebot. Dies ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid im Januar 2012, die von der Initiative Deutschland Land der Ideen mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Vodafone Stiftung Deutschland in Auftrag gegeben worden war.

Der Wettbewerb Ideen für die Bildungsrepublik soll die Bereitschaft für Bildungsengagement weiter stärken und herausragenden Einsatz sichtbar machen. Ausgezeichnet werden Projekte und Initiativen, die in vorbildlicher und nachhaltiger Weise mehr Bildungschancen für Kinder und Jugendliche ermöglichen.

Mit dem Wettbewerb suchen wir die Vorreiter einer lebendigen Bildungskultur. Ihre Arbeit wollen wir würdigen, erläutert Bundesbildungsministerin Annette Schavan. Prof. Dr. mult. Wassilios E. Fthenakis, Entwicklungspsychologe und Juryvorsitzender des Wettbewerbs, betont die Wichtigkeit bürgerschaftlichen Engagements und die Ausweitung des außerschulischen Bildungsangebots: Schule ist längst nicht mehr alleiniger Bildungsort. Ein umfassendes Angebot vor Ort, das allen Kindern von Anfang an ein Höchstmaß an Bildungsqualität bietet, ist einer der wichtigsten Impulse für Bildungsgerechtigkeit.

Unter http://www.bildungsideen.de/ können sich vom 8. Februar bis zum 2. April 2012 Projekte und Initiativen bewerben, die sich nachhaltig für mehr Bildungsgerechtigkeit engagieren. Nach Ende der Bewerbungsfrist wählt eine Expertenjury die 52 besten Bildungsideen aus. Von September an wird Woche für Woche ein Preisträger ausgezeichnet.

Deutschland Land der Ideen ist die gemeinsame Standortinitiative von Bundesregierung und deutscher Wirtschaft, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI). Ihr Ziel ist es, die Innovationskraft, Kreativität und Ideenvielfalt Deutschlands im In- und Ausland sichtbar zu machen.

Kontakt
Land der Ideen Management GmbH
Bettina Wacker
Kurfürstendamm 21
10719 Berlin
Homepage: http://www.land-der-ideen.de/
Telefon: 030 / 206 459 141

Im Jahr 2005 haben sich die Bundesregierung und die Wirtschaft unter der Federführung des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) entschlossen, die Standortkommunikation als gemeinsame Aufgabe zu verstehen. Diese Zusammenarbeit und der Schutz der Marke Land der Ideen bilden ein weltweit einmaliges Projekt mit Symbolcharakter. Seither hat die Initiative mit vielen Unternehmen und Bundesministerien zahlreiche Projekte erfolgreich realisiert und ist damit ein besonderes Beispiel für die gute Zusammenarbeit von Wirtschaft und Bundesregierung für den Standort Deutschland. Schirmherr der Initiative ist Bundespräsident Christian Wulff.

Deutschland ist das Land der Ideen: einfallsreich und innovativ, fortschrittlich und weltoffen. Die Initiative Deutschland Land der Ideen spiegelt die Stärken des Standorts Deutschland wider. Sie macht das Engagement all jener sichtbar, die in Deutschland Innovation, Erfindergeist und Einfallsreichtum leben Tag für Tag in Schulen, Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Initiativen und Vereinen. Im Deutschland Land der Ideen e. V. engagieren sich Unternehmen, Institutionen und Personen, die an der Vermittlung eines positiven Deutschlandbilds und einem erfolgreichen Standortmarketing interessiert sind. Das Land der Ideen bietet ihnen vielfältige Möglichkeiten zur aktiven Nutzung der Marke durch Kooperationen und die Entwicklung eigener oder gemeinsamer Projekte. Die Land der Ideen Management GmbH ist für die Markenpflege, Kommunikation sowie für die Konzeption und Umsetzung der Projekte zuständig.

Aktivitäten und Projekte:

Der bundesweite Wettbewerb 365 Orte im Land der Ideen macht das Potenzial des Innovationsstandorts Deutschland sichtbar. Er wird seit 2006 in Kooperation mit dem Projektpartner Deutsche Bank durchgeführt. Im Rahmen des Wettbewerbs präsentieren sich Unternehmen, Institutionen, soziale oder kulturelle Einrichtungen Tag für Tag als Ausgewählter Ort der öffentlichkeit und stellen damit neben Ideenvielfalt und Kreativität auch das Engagement der Menschen in Deutschland unter Beweis.

Im Rahmen einer gesellschaftlichen Bewegung für mehr Bildung soll der bundesweite Wettbewerb Ideen für die Bildungsrepublik zu einer Anerkennungskultur für gesellschaftliches Engagement beitragen. Ziel der Initiative und ihrer Kooperationspartner, dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Vodafone Stiftung Deutschland, ist die Förderung von Bildungsgerechtigkeit für Kinder und Jugendliche. Jede Woche wird eine vorbildliche Bildungsidee ausgezeichnet.

Unter www.innovationskraftwerk.de findet sich die erste Open Innovation Plattform, die neben Innovations- und Problemlösungsprozessen in der Wirtschaft auch wissenschaftliche und gesellschaftspolitische Fragestellungen behandelt. Das Innovationskraftwerk ist eine gemeinsame Initiative von Deutschland Land der Ideen und der Innovationsberatung inno-focus businessconsulting.

Junge Menschen für die Industrie begeistern und den technischen Nachwuchs fördern, das sind die Ziele der Initiative TectoYou. Auf Anregung von Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde sie 2007 ins Leben gerufen. Die Deutsche Messe AG, Deutschland Land der Ideen und der Bundesverband der Deutschen Industrie etablierten gemeinsam mit vielen Partnern eine einzigartige Aktionsplattform für die Zusammenarbeit von Schule, Wirtschaft und Wissenschaft. Schirmherrin ist Prof. Dr. Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung.

Bereits seit 2008 werben der Deutsche Akademische Austausch Dienst (DAAD), Universitäten und Spitzenforschung im Netz und vor Ort mit Study in Germany und Research in Germany Land of Ideas um ausländische Forscher und Studenten.

Deutschland Land der Ideen ist Partner des Verlags Deutsche Standards Editionen und fungiert als Absendermarke bei den Publikationen Lexikon der deutschen Weltmarktführer, Marken des Jahrhunderts sowie dem Kompendium Grün Produzieren.

Anlässlich des 60-jährigen Bestehens der diplomatischen Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Indien findet von Herbst 2011 an das Deutschlandjahr Deutschland und Indien 20112012 statt. Das Jahr steht unter dem Motto Germany and India. Infinite Opportunities und soll der Vertiefung und Ausweitung der deutsch-indischen Beziehungen dienen. Deutschland als das Land der Ideen wird sich unter dem thematischen Fokus StadtRäume-CitySpaces als innovativer, kreativer Partner Indiens für die Lösung von Zukunftsfragen präsentieren.

Die Standortinitiative Deutschland Land der Ideen im überblick:

Ziele

Präsentation Deutschlands zu Hause und in der Welt als modernes und weltoffenes Land der Ideen, sowie als innovativen Investitions-, Hochtechnologie- und Wirtschaftsstandort. Land der Ideen bildet die Plattform, auf der Innovation, Erfindergeist und Engagement der Bürger, Unternehmer und Initiativen in Deutschland sichtbar werden und Vorbildwirkung entfalten können.

Initiatoren

Bundesregierung der Bundesrepublik Deutschland
Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI)

Koordination und Umsetzung

Deutschland Land der Ideen e.V., Geschäftsführer Holger Lösch
Land der Ideen Management GmbH, Geschäftsführerin Ariane Derks

Präsidium

Vorsitz: Jürgen R. Thumann, Vizepräsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI)
Dr. Karl Hans Arnold, Bundesverband deutscher Zeitungsverleger
Dr. Tessen von Heydebreck, Bundesverband deutscher Banken e.V.
Prof. Dr. Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung
Weitere Informationen unter http://www.land-der-ideen.de/

Schreibe einen Kommentar