All posts by NHolzhauser87

Klug infiziert mit “situationselastisch” ÖVP …

Bisher war nur Bundeskanzler Faymann (SPÖ) für seine situationselastische Vorgehensweise bekannt bzw. attestierte ihm Verteidigungsminister Klug (SPÖ) diese Vorgehensweise für seine Auftritte im Pressefoyer nach dem Ministerrat. Natürlich kann der Koalitionspartner – in Person Wirtschaftsbündler Prirschl – diesen Vorteil nicht der SPÖ überlassen. Eine politische Antwort musste her. Erster ÖVP-Politiker wählt “situationselastische” Vorgehensweise Prirschl fordert laut Standard (Link zum Artikel), dass Trafiken im Falle einer Legalisierung von Cannabis Vertriebskanal werden müssten. Der ÖVP-Politiker betont jedoch gegen die Legalisierung von Cannabis zu sein. Da man aber…

Read More »

„Je préfère mourir debout que vivre à genoux“

Gestern überfielen Terroristen mit einem islamistischen Hintergrund die Redaktion der Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“. Ihr Ziel war es „den Propheten Mohammed zu rächen“, den sie durch die Karikaturen dieser Zeitschrift verunglimpft sahen. Was mich entsetzt ist nicht nur die barbarische Ermordung von 12 Menschen, sondern auch, dass es Personen gibt, die diese abscheuliche Tat durch die „Provokation“ der Satirezeitschrift indirekt zu rechtfertigen versuchen. Charlie Hebdo Charlie Hebdo ist eine französische Satirezeitschrift, die dafür berühmt ist stark zu polarisieren. Schon in der Vergangenheit gab es deshalb Morddrohungen.…

Read More »

Für Österreich ein Alptraum …

Neuerdings träumen Politikerinnen und Politiker der Regierungsparteien von Neuwahlen. Jede politische Seite sammelt schon passende Argumente warum eine Neuwahl ihr am meisten nutzen würde. Eines ist gewiss: eine Partei würde sich freuen, wenige würden profitieren, für viele würde sich nichts ändern. Der Verlierer würde Österreich heißen … Welche Neuwahlträume gibt es? Neuwahltraum Nr. 1 – die ÖVP erkämpft das Bundeskanzleramt Die ÖVP hat nach dem Obmannwechsel vieles richtig gemacht (siehe auch: „Die ÖVP im Aufwind …“ ). Interne Streitigkeiten wurde beendet bzw. bleiben intern. Nach…

Read More »

Salzburg leuchtet – 9. November

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 überfielen die Nationalsozialisten im gesamten “Deutschen Reich” jüdische Einrichtungen, Häuser und Wohnungen. Sie raubten jüdischen Besitz, zerstörten Synagogen, verhafteten und ermordeten viele Menschen. Die überlebenden Juden in Salzburg wurden nach Wien, später in Konzentrationslager deportiert, damit Salzburg “judenrein” erklärt werden konnte. Am 9. November 2014 findet ein Gedenken für diese Opfer der nationalsozialistischen Herrschaft statt. Genaue Infos über die „Gedenkaktion“: Salzburg leuchtet – 9. November

Read More »